18 eigene Judoka auf der Tatami

Am Samstag wurde in Werdau/Langenhessen durch den JSV Werdau der 34. Mixpokal der Stadt Werdau ausgetragen. Es wurde in den Altersklassen über ab U13 bis zu den Erwachsenen (U13/U15, Frauen und Männer) um die begehrten Medaillen gekämpft. Rund 110 Sportler aus 16 Vereinen fanden den Weg in die „Blaue Tonne“ nach Langenhessen. Der JSV Werdau ging mit 18 Judokas auf die Tatami. Hier konnte sich Gisela Sachse bei den Frauen über eine Goldmedaille freuen. Zweite Plätze und damit die Silbermedaille holten sich Richard Eisel und Wilhelm Brosig in der Kategorie der Männer, sowie Anna-Maria Sachse (Frauen), Mara Herzog (U15), Robert Viertel, Luca Liebold und Theo Dörrer in der Altersklasse U13. Der JSV Werdau erreichte in der Gesamtwertung den vierten Platz.


Ergebisse

Altersklasse U13

Name

Gewicht

Platzierung

Theo Dörrer

28 kg

2. Platz

Luca Liebold

38 g

2. Platz

Lars Korb

50 kg

3. Platz

Robert Viertel

50 kg

2. Platz

Filipp Weiß

31 kg

5. Platz

Mika-Lennart Sargus

38 kg

3. Platz

Altersklasse U15

Name

Gewicht

Platzierung

Lina Dörrer

48 kg

3. Platz

Mara Herzog

40 kg

2. Platz

Sophie Kunz

63 kg

3. Platz

Clara Grunert

57 kg

3. Platz

Frauen

Name

Gewicht

Platzierung

Gisela Sachse

+70 kg

1. Platz

Anna-Maria Sachse

57 kg

2. Platz

Lara Geßner

57 kg

3. Platz

Männer

Name

Gewicht

Platzierung

Thomas Pfeifer

81kg

3. Platz

Wilhelm Brosig

81 kg

2. Platz

Kevin Wiederhold

66 kg

5. Platz

Elias Kämpfe

81 kg

3. Platz

Richard Eisel

66 kg

2. Platz