Landesjugendspiele 2019

Teilnehmer des JSV Werdau und der beliebte Mattenaugust

Bronze und ganz viel Sport bei den Landesjugendspielen 2019

Am Samstag und Sonntag wurden durch den Landessportbund Sachsen die Sparkassen- Landesjugendspiele der Altersklasse U12 und U14 ausgetragen. Dabei fanden sich ca. 180 junge Judoka beim Ausrichter SV-Motor Mickten-Dresden ein. Beliebt ist die Veranstaltung nicht nur als klassischer Wettkampf, sondern auch als breitensportliche Veranstaltung. Dieses Jahr konnten sich die Jugendlichen zum Beispiel beim Breakdancen ausprobieren. Für den JSV Werdau starteten drei junge Talente am Sonntag in der Altersklasse U14.

Lina Dörrer kämpfte stark und gewann zwei ihrer drei Kämpfe in ihrer Gewichtsklasse bis 51 kg. In ihrem Pool von acht Starterinnen holte sie sich die Bronzemedaille und damit den 3. Platz. Mara Herzog sah sich ebenfalls acht Kontrahentinnen ausgesetzt (Klasse bis 43 kg). Nachdem sie ihren ersten Kampf gewonnen hatte, folgten zwei Niederlagen. Für Mara wurde es am Ende Platz 5. Für Mika Lennart-Sargus reichte es leider nicht zu einem Platz auf dem Podest. Er hatte in seinem Pool von 14 Teilnehmern (-40 kg) kein Glück und konnte nur einen von drei Kämpfen gewinnen. Dennoch war es eine gelungene Veranstaltung für alle Teilnehmer und die Werdauer Judokas konnten mit vielen neuen Eindrücken und neu gewonnener Erfahrung nach Hause fahren.

Radtour 2019

Radtour 2019

Am Samstag veranstaltete der JSV Werdau seine traditionelle Radtour für die Mitglieder und Angehörigen des Vereins. Die Tour ging dabei von der Diesterweg-Oberschule über die Cottaeiche, den Waldsportplatz Stöckener Hasenheide, Weidmannsruh, Waldhaus und schließlich zurück bis in den Garten der Trainer Preuschoffs. Verköstigung gab es wieder von Rolf Müller und schlussendlich im Garten bei Preuschoffs.

Schnaudertalpokal in Meuselwitz 2019

Schnaudertalpokal in Meuselwitz

Zum diesjährigen Schnaudertalpokal in Meuselwitz fanden sich am Samstag 16 Vereine aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit insgesamt 124 Sportlern ein. Am Sonntag kamen ebenfalls 16 Vereine mit insgesamt 90 Startern zu diesem Turnier. Gekämpft wurde in den Altersklassen U8 und U12 (Samstag) und U10 und U14 (Sonntag).

Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften der U15 in Merseburg 2019

MDEM Merseburg U15

Am Samstag wurden in Merseburg die Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften der U15 in Merseburg im Judo ausgetragen. Die Teilnehmer der MDEM hatten sich im Vorfeld bei den Landeseinzelmeisterschaften qualifiziert. Mit den qualifizierten Sachsen (Landesmeistertitel Platz 1-3) standen sich außerdem Sportler der Landesverbände Sachsen-Anhalt und Thüringen auf der Tatami gegenüber. Vom JSV Werdau starteten Mara Herzog und Lina Dörrer. Mara stand 9 weitere Kämpferinnen in ihrer Gewichtsklasse bis 44 kg gegenüber. Mara ging dabei insgesamt vier Mal auf die Matte und konnte davon 2 Kämpfe gewinnen und erreichte somit den 5. Platz. Lina zeigte eine solide Leistung in ihrem Pool (- 52 kg) von insgesamt 12 Kämpferinnen. Auch sie holte zwei Siege von vier Kämpfen ein. Lina sicherte sich damit den 7. Platz. Beide Judoka sind das erste Jahr in der U15 gestartet und die Ergebnisse lassen auf Plätze unter den ersten Drei in den kommenden Jahren hoffen.